Lavendelbutter

 

Lavendelbutter

Aromatische Lavendelbutter. Verschiedene Rezepte mit salzigen oder süßen Buttervariationen. Lavendelbutter zu warmen Baguette oder als Steakbutter.

Lavendel Butter

Lavendelbutter ist sehr schnell hergestellt und schmeckt hervorragend zu verschiedenen Gelegenheiten. Salzige Lavendelbutter harmoniert hervorragend mit frischem knusprigen Baguette, Kartoffeln oder Fleisch. Sehr gerne wird es deshalb zum Grillen verwendet. Aber auch als Vorspeise oder Auftakt zum Menü ist es etwas Besonderes.

Die süße Lavendelbutter wird gerne zu Weißbrot, Muffins oder Scones gegessen.

 

Lavendelbutter mit Knoblauch

Schmeckt sehr gut zu Backkartoffeln, Brot oder Gemüse.
Vielleicht probieren Sie es auch mal mit Nudeln. 

125 gButter
1 TLgetrocknete Lavendelblüten oder 2 TL frische Lavendelblüten*
1-2 TLPetersilie
1-2 Knoblauchzehen pressen oder klein hacken
Salz / Pfefferje nach Geschmack würzen

Lavendel-Kräuter-Butter

125 gButter
1 TLgetrocknete Lavendelblüten oder 2 TL frische Lavendelblüten*
1-2 TLPetersilie klein geschnitten
1-2 TL Schnittlauch klein geschnitten
Salz / Pfefferje nach Geschmack würzen

Lavendel-Zitronen-Butter

125 gButter
1 TLgetrocknete Lavendelblüten oder 2 TL frische Lavendelblüten* 
1/2Biozitrone Abrieb von der Schale
Salz / Pfefferje nach Geschmack würzen

Lavendelbutter mit Thymian

125 gButter
1 TLgetrocknete Lavendelblüten oder 2 TL frische Lavendelblüten* 
1/2 TLThymian
Salz / Pfefferje nach Geschmack würzen

Süße Lavendelbutter mit Honig

125 gungesalzene Butter
1 TLgetrocknete Lavendelblüten oder 2 TL frische Lavendelblüten* 
4 TLHonig

 

Lavendelbutter  zubereiten

  • Butter_ruehren_1Butter auf Zimmertemperatur bringen
  • frische Lavendelblüten waschen, trocken Tupfen und abzupfen, je nach Geschmack klein schneiden
  • Falls Sie getrocknete Blüten verwenden können diese auch klein geschnitten werden 
    oder mit Salz oder anderen Kräutern in einem Mörser verrührt werden
  • Butter, Lavendel und die restlichen Zutaten gut vermischen
  • Gegebenenfalls die Butter noch mit Salz und Pfeffer abschmecken (natürlich nicht bei der süßen Lavendelbutter)
  • Die Butter in kleine Behälter füllen oder leicht gekühlt in Frischhaltefolie zu Rollen Formen
  • Lavendelbutter lässt sich auch gut in kleinen Portionen einfrieren. 

*Welcher Lavendel für Lavendelbutter

Bitte achten Sie bei frischem Lavendel darauf, dass es sich um Biolavendel handelt, damit er ungespritzt ist und auch verzehrt werden darf. Ich empfehle in der Regel echten Lavendel (Lavandula Angustifolia). Hier schmecken fast alle Sorten.  Getrocknete Lavendelblüten gibt es im Bioladen oder in größeren Supermärkten in der Gewürzabteilung, manchmal auch in der Teeabteilung. Mehr Informationen über Lavendel in der Küche finden Sie hier

Die Bilder wurden uns freundlicherweise von Kaja Hengstenberg zur Verfügung gestellt. Kaja Hengstenberg betreibt einen interessanten Blog mit Rezepten. Schauen Sie doch mal bei ihr vorbei bei `The Recipe Suitcase`




One Response to “Lavendelbutter”

  1. Wow, echt eine super Idee und sehr simpel gemacht. Geht schnell, sieht hochwertig aus, und schmeckt sicherlich vorzüglich. Klasse!

Schreib einen Kommentar