Lavendelzucker

Lavendel für süße Gerichte 

Lavendelzucker

Lavendelzucker Rezept: Aromazucker herstellen für Kuchen, Torten, Sahne, Desserts oder Kekse. Mit der richtigen Lavendelsorte ausgefallenen Zucker selber machen.

Verwendung von Lavendelzucker

Die wunderbar duftenden Blüten geben dem Zucker eine ausgefallene, blumige Note. Hübsch verpackt ist der Aromazucker ein schönes Mitbringsel für Gartenfreunde und Hobbyköche.

Lavendelzucker schmeckt in Tee oder Cocktails. Er veredelt Obst oder Desserts. Wird aber auch gerne in Backrezepten verwendet. Kuchen, Plätzchen und Torten erhalten mit Lavendelzucker ein leichtes Lavendelaroma. Man kann etwas Lavendelpuderzucker über den Kuchen streuen,  oder mit dem Puderzucker einen lavendeligen Zuckerguss herstellen.  Wie wäre es mit etwas Lavendelsahne als Obst Topping oder leckerer Lavendelmilch? Erdbeeren kombiniert mit Lavendelzucker schmecken ebenfalls außerorgendlich gut.

Die richtige Dosierung

Der Lavendelzucker kann einen Teil des normalen Zuckers ersetzen bzw. wie Vanillezucker verwendet werden. Man sollte ihn sehr vorsichtig dosieren, da er einen sehr dominanten Geschmack hat und die Speisen sehr schnell parfümartig oder gar bitter schmecken können. Fügen Sie nach und nach den Lavendelzucker ihren Gerichten hinzu.

Benötigte Zutaten

5 ELLavendel getrocknet oder 10 EL frische Blüten, am besten nur den Echten Lavendel (Lavandula Angustifolia) verwenden. Wildwachsend und je größer die Höhenlage (1000-2000 Meter) desto besser die Wirkung, ansonsten kultivierte Bioqualität.
500 gZucker / optional Puderzucker
1 Glasmit Schraubverschluss

Noch ein Hinweis: Die verwendete Menge von Lavendel in den Rezepten dient als Anregung und ist reine Geschmackssache. Finden Sie selbst die optimale Menge.

Lavendelzucker zum selber machen

  • Zucker und Lavendel vermengen oder schichtweise ins Glas füllen
  • Einige Tage stehen lassen
  • Wer mag kann den Zucker sieben

Lavendelzucker selber machen – intensiv

  • Lavendel mit etwas Zucker fein mörsern und mit dem restlichen Zucker vermengen
  • In ein Glas füllen
  • Einige Tage stehen lassen
  • Wer mag kann den Zucker sieben

Puderzucker mit Lavendel zum selber machen

  • Zucker und Lavendel vermengen und mit dem Mixer zerkleinern
  • Sie erhalten hocharomatischen Lavendel-Puderzucker
  • Wer mag kann den Puderzucker noch sieben
  • Der Puderzucker kann sofort verwendet werden
  • Lavendel sieht zerkleinert eher grau aus. Wer den Zucker gerne optisch aufwerten will kann dem Zucker auch getrocknete Kornblüten hinzufügen.

Lavendel in der Küche

Lavendel ist ein extravagantes Gewürz und nicht jeder wird genau wissen, wie er es verwenden soll. Deshalb haben wir für Sie wertvolle Tipps zur Auswahl der richtigen Lavendelsorte, der Qualität, den verwendeten Pflanzenteilen, sowie Informationen zu Geschmack, Dosierung und Haltbarkeit auf unserer Seite unter Rezepte und Lavendel in der Küche zusammengetragen.




Schreib einen Kommentar