Lavendelöl Kaufen (Test)

 

Lavendelöl Kaufen (Test)

Lavendelöl kaufen: Test von über 40 Lavendelölen. Reinheit, Wirkung und Preis-/ Leistung von Echtem Lavendel-, Speik-, Schopf- und Wolllavendelöl.

Qualität von Lavendelöl

Lavendelöl ist eines der bekanntesten und am häufigsten verwendeten ätherische Öle. Es wird auf Grund seines Duftes und der vielfältigen Heilwirkungen, die es aufweist hoch geschätzt. Dabei existieren fünf Lavendelarten mit sehr verschiedenen Wirkungsschwerpunkten, aus denen jeweils Öle gewonnen werden. Aber nicht jedes angebotene Öl besitzt auch eine hohe Qualität oder eine ausreichende Wirkung. Die Qualität der auf dem Markt befindlichen Lavendelöle variiert sogar erheblich. Manche Produkte sind äußerst hochwertig, andere sind für den Kenner völlig inakzeptabel.

Lavendelöl Kaufen

Beste Lavendelöle (Platin) stammen aus Wildsammlung in unberührter Natur (Naturparks) UND sind von Bio-zertifizierten Betrieben hergstellt, möglichst aus Berg-/Höhenlagen (Wechsel- und Reizklima), aus ihrer ursprünglichen Region, sind 100% naturrein, unbehandelt, handgesichelt und sind schonend mit Wasserdampf destilliert.

Mittlere Öle (Silver und Gold) werden nach guten Bio-Kriterien von darauf spezialisierten Farmen angebaut und sind möglichst auch handgesichelt.

Schlecht oder gar nicht wirkende Lavendelöle sind gestreckt, mit synthetischen Stoffen vermischt, oder gar ganz synthetisch. Sehr nachteilig ist auch, wenn die Öle nicht aus ihrer ursprünglichen Region, d.h. einem nicht optimalen Klima und Böden entstammen. Immer wieder kommt es auch vor, dass schlechte Öle stark mit Pestiziden belastet sind. Dies wäre gerade bei einer Inhalationsanwendung völlig inakzeptabel! Ausführliche Informationen dazu können Sie in dem Artikel über Qualität und die Wirkung von Lavendel nachlesen.

 




18 Responses to “Lavendelöl Kaufen (Test)”

  1. Hallo, ich bin irgendwie blind oder mir wird die Seite nicht richtig angezeigt.
    welche 40 Öle wurden denn jetzt getestet? Welche fallen unter die Kategorie „Platin“? Wo kann man diese dann kaufen?

    Liebe Grüße

    Judith

    • Hallo, da der Test nicht mehr aktuell ist und wir jedes Jahr (Chargen ändern sich) wieder neue Öle anfordern müßten haben wir ihn herausgenommen. Beste Grüße

  2. Guten Tag,
    schon mehrmals wurde gefragt, wo man die verschiedenen naturreinen Lavendelöle kaufen kann.
    Eine genaue Adresse wurde bisher nicht angegeben, oder kann ich nicht richtig sehen? Der Link hilft mir nicht weiter. Wo: e-mail oder auch nur eine Telefonnummer, würde mir helfen. Mit freundlichem Gruß, N. Günther

  3. Können Sie das Lavendelöl von doTERRA empfehlen?

  4. gefällt mir gut diese Seite

  5. Margarita Ter-Pogosyan:

    Hallo,
    hilft Lavendelöl gegen Fußsohlenpilz? Wenn ja, welches?
    Danke

    • Hallo, Lavendelöl ist antimykotisch. Ich würde Speik und Angustifolia mischen. Schauen Sie einmal hier: https://www.lavendel.net/lavendeloel/mischungen/. Alle Krankheiten sollten natürlich immer mit dem Arzt abgesprochen werden.

    • Pilz ist immer mehr als das was man sieht. Der Pilz, das Myzel ist gigantisch im ganzen Körper, sozusagen. Pilz ist immer ein Zeichen für eine SchwerMetallBelastung. Seit ich (1994 – ich war damals gerade 45J.) EigenHarnTherapie betreibe bin ich frei von allen Pilzen im und am Körper (ScheidenPilz, FußPilz). Die AutoUroTherapie ist eine ganzheitliche Methode. Im Urin spiegelt sich alles und ist daher bestens geeignet für einen selbst. Mir hat es noch viele andere Segnungen gebracht (WirbelsäulenBeweglichkeit, HüftArthrose verschwunden, chronischen Anginen verschwunden und abgenommen – 7kg.) Die AutoUroTherapie wird auch Amaroli genannt und ist definitiv ein VerjüngungsMittel und ein besonders persönliches Mittel, sich selber kostengünstig auf allen Ebenen zu helfen. Beste Wünsche!

  6. Karl-Otto Lehmann:

    Super Hilfreiche Seite – Ich bin begeistert !!

  7. Hallo,
    wir haben zu Hause das bekannte Problem mit Lebensmittel Motten.
    Was für ein Öl Können wir für die Motten vertreibung benutzen
    Vielen Dank im Voraus

    T. Stang

  8. Ich möchte gerne ein Lavendelöl auch zum Kochen verwenden, welches empfehlen Sie dafür?

    • Hallo, ich empfehle Öl aus echtem Lavendel in Bioqualität. Wildsammlung ist in diesem Fall nicht notwendig. Aber bitte unbedingt sicher sein, dass es sich nicht um ein naturidentisches Öl handelt. Wichtig ist eine sparsame Dosierung. Beste Grüße Sandra Lindenau

    • Hallo, von Vorteil ist es, wenn Sie das ätherische Öl in einem normalen neutralen Öl verlängern. Wichtig ist, dass Sie ätherische Öle nicht erhitzen. Beste Grüße Sandra Lindenau

  9. Hallo,
    ich habe einige Lavendelsträußchen getrocknet. Der Duft ist aber leider nicht sehr intensiv. Ich würde gerne den Duft mit einem Ihrer Öle verstärken. Wie mache ich das undwelches Produkt würden Sie mir empfehlen?
    Vielen Dank

    B. Weiß

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, für eine angenehme Atmosphäre würde ich das Lavandinöl empfehlen. Ist Ihr Ziel eine beruhigende und entspannende Wirkung auf Körper, Geist und Seele empfehle ich das ätherische Öl des echten Lavendels (Lavandula Angustifolia). Träufeln Sie dazu ein oder zwei Tropfen auf die Blüten. Sobald der Duft nachlässt können Sie den Vorgang wiederholen. In unserem Test finden Sie unsere Empfehlungen. Beste Grüße Sandra Lindenau

Schreib einen Kommentar