Lavendel Tartelettes

 

Lavendel Tartelettes

Lavendel Tartlettes mit karamelsierten Feigen und Ziegenkäse. Eine wunderbare Kombination. Ein ausgefallenes Rezept zur Sommerzeit.

Lavendel Tartelettes mit Ziegenkäse-Ricotta-Creme und karamellisierten Feigen

Im Juli und August blüht der Lavendel im Garten und inspiriert zu wirklich besonderen Köstlichkeiten. Gerade jetzt ist auch Feigenzeit und wir haben wirklich sehr leckere Tartelettes für Sie gefunden. Das Rezept und die Bilder stammen von folgendem Blog, den Sie wirklich einmal besuchen sollten: www.recipe-suitcase.blogspot.co.uk. Die schmackhaftenTartelettes machen sich sehr gut mit Salat als vegetarischer Imbiss bei einem Grillbüfet. Auf Grund ihrer Größe eignen Sie sich auch sehr gut für ein Picknick im Grünen. Das Rezept ist etwas aufwendiger, aber es lohnt sich.

Die Zutaten sind für etwa vier Förmchen ausgelegt. Bitte beachten Sie die Kühlzeiten bzw. Marinadezeit von 1-2 Stunden.

Zutaten für den Boden

100 gMehl
4StkTartelettes Förmchen
1 TLgetrocknete Lavendelblüten oder 2 TL frische Lavendelblüten*, zerkleinert
70 gkalte Butter
1Prise Salz
3 ELWasser
  • Butter in kleine Flocken reissen
  • Mehl, Butter, Salz und Lavendel grob verkneten
  • 3 EL Wasser hinzufügen und so lange kneten, bis ein fester, gleichmässiger Teig entsteht, der sich zu einer Kugel formen lässt
  • Den Teig 1 Stunde in Frischhaltefolie im Kühlschrank abkühlen lassen

 Die Feigenmarinade

4 StkFeigen
1/2getrocknete Lavendelblüten oder 1-2 TL frische Lavendelblüten* fein gehackt
3 ELHonig
1/2Bio Zitrone (den Saft)
1 ELbrauner Zucker
1/ EL

Rosmarin fein gehackt

  • Feigen senkrecht achteln
  • Die restlichen Zutaten als Marinade vermengen und mit den Feigen mischen.
  • Die Marinade mit den Feigen für 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die Ziegenkäsecreme

150 gZiegenfrischkäse
1Ei
50 gRicotta
1/2Zitrone (Abrieb der Schale)
nach BedarfPfeffer und Salz
4 ZweigeRosmarin
  • Ziegenkäse mit Ricotta und Zitronenabrieb vermischen
  • Ei hinzufügen und verrühren, bis eine cremige Masse entsteht
  • Die Creme mit Salz und Pfeffer abschmecken
Tartelettes_1

Mit freundlicher Genehmigung von: www.recipe-suitcase.blogspot.co.uk

Zubereitung der Tartelettes

  • Ofen auf 180°C vorheizen (Ober-/Unterhitze)
  • Förmchen fetten und mehlen
  • Den kalten Teig in 4 Teile teilen und ausrollen (Arbeitsfläche mit Mehl ausstreuen)
  • Teig in die Förmchen drücken und einzelne Löcher hineinstecken
  • Die Ziegenkäse-Creme auf dem Boden verteilen und glatt streichen
  • Den Saft der Feigen in einen kleinen Topf abgiessen
  • Die Feigenstücke auf der Ziegenkäsecreme verteilen
  • Jedes Förmchen mit einem Rosmarinzweig versehen
  • Förmchen je nach Ofen für etwa 20 Minuten in den Ofen schieben
  • Im Ofen lassen, bis die Feigen ein wenig karamellisiert sind und die Ziegenkäsecreme und der Teig goldbraun und fest sind.
  • Die Flüssigkeit in einem kleinen Topf bei niedriger Temperatur so lange köcheln, bis ein dickflüssiger Sirup entseht
  • Tartelettes aus dem Ofen holen und den Sirup gleichmässig darüber verteilen
  • Abkühlen lassen
  • Tartelettes vorsichtig aus der Form lösen
  • Auf einem Teller platzieren und mit etwas Salat servieren



Schreib einen Kommentar