Lavendelsalz

Gewürze 

Lavendelsalz

Lavendelsalz Rezept: Mediterranes Gewürz herstellen für Fisch, Fleisch, Gemüse und Salat. Mit der richtigen Lavendelsorte frisches Salz selber machen.

Verwendung von Lavendelsalz

Mediterrane Gerichte bekommen mit Lavendelsalz eine besondere Note. Lavendelsalz ist ein Genuss und passt gut zu Kochrezepten mit Gegrillten wie Geflügel, Lamm, Rind oder Schwein. Aber auch zu Jakobsmuscheln, Fisch, Dips, Salat und Gemüse. Zum Würzen, Verfeinern, Abschmecken und Experimentieren. Einfach wunderbar ist das Salz auf Ziegenkäse oder Schimmelkäse.

Dosierung

Lavendelsalz sollte sehr zurückhaltend dosiert werden. Das Salz konserviert Aroma und Farbe von Kräutern und Gewürzen und dient als natürlicher Geschmacksverstärker. Gleichzeitig hilft es die Gewürze zu zerreiben. Mit frischen Kräutern hält das Salz nicht so lange wie mit getrockneten und sollte deshalb kühl aufbewahrt werden.

Lavendelsalz herstellen

Zutaten

 1 TasseLavendel frisch oder 3 EL getrocknet, am besten nur den Echten Lavendel (Lavandula Angustifolia) verwenden. Wildwachsend und je größer die Höhenlage (1000-2000 m) desto besser, ansonsten kultivierte Bioqualität.
3 TassenSalz: Am passendsten wäre mediterranes Meersalz, aber nur wenige Salze vom Mittelmeer sind noch energetisch rein und wohlschmeckend. Wer sicher gehen möchte, dem empfehle ich ein Himalaya Steinsalz (Ursalz).
1 Glasmit Schraubverschluss

Lavendelsalz selber machen: mild

  • Lavendel mit Salz vermischen
  • In ein Glas einfüllen
  • Eine Woche kühl und dunkel lagern
  • Das Lavendelsalz durchsieben und den Lavendel entfernen
  • Wer mag kann das Salz optisch mit einigen blauen Kornblüten aufwerten
  • Das Lavendelsalz in einem geschlossenen Glas dunkel aufbewahren, ggf. im Kühlschrank lagern

Lavendelsalz selber machen: intensiv aromatisch

  • Das Salz mit Lavendel mischen und mit dem Blitzhacker zerkleinern
  • Ist die Mischung zu feucht, noch etwas Salz hinzufügen oder im Ofen bei sehr niedriger Temperatur trocknen (Vorsicht, die wertvollen Inhaltsstoffe werden bei Erhitzung reduziert)
  • Das Lavendelsalz in einem geschlossenen Glas dunkel aufbewahren, ggf. im Kühlschrank lagern

Lavendel in der Küche

Lavendel ist ein extravagantes Gewürz und nicht jeder wird genau wissen, wie er es verwenden soll. Deshalb haben wir für Sie wertvolle Tipps zur Auswahl der richtigen Lavendelsorte, der Qualität, den verwendeten Pflanzenteilen, sowie Informationen zu Geschmack, Dosierung und Haltbarkeit auf unserer Seite unter Lavendel in der Küche zusammengetragen. Wollen Sie Lavendel neu in ihrem Garten anpflanzen und selber trocknen, werden Sie ebenfalls auf unserer Lavendelseite fündig. Aromatische Dessertrezepte oder Rezepte für Süßspeisen und Backrezepte runden das Angebot ab.



 


Schreib einen Kommentar