Lavendelhonig

Lavendel Süßspeisen 

Lavendelhonig

Rezept Lavendelhonig: blumig aromatisierter Honig mit Lavendel. Zum Süßen von Obst, Eis, Desserts oder als Brotaufstrich. Leckeren Lavendelhonig selber machen.

Aromatisierter Lavendelhonig

Mit Lavendel aromatisierten Honig kann man leicht selber herstellen. Er schmeckt anders als echter Lavendelhonig, ist jedoch ebenfalls wunderbar zum Süßen von Desserts oder als Brotaufstrich geeignet.

Zutaten für die Herstellung

1 ELLavendel getrocknet oder 2-3 EL frische Blüten, am besten nur den Echten Lavendel (Lavandula Angustifolia) verwenden. Wildwachsend und je größer die Höhenlage (1000-2000 m) desto besser, ansonsten kultivierte Bioqualität.
500 gFlüssiger neutral schmeckender Honig in Bioqualität
1 GlasHonigglas mit Schraubverschluss

 Lavendelhonig selber machen

  • Lavendelblüten sammeln und abzupfen oder getrocknete Blüten verwenden
  • Den Lavendel in den flüssigen Honig einrühren. Um die Inhaltsstoffe des Honigs zu schonen sollte er nicht erhitzt werden.
  • Das Glas verschließen und einige Wochen durchziehen lassen
  • Den Honig sieben oder die Blüten einfach mitessen

Echter Lavendelhonig

Echter Lavendelhonig ist selten und wird von den Bienen aus den Blüten des Lavendels gewonnen. Dieser Honig kann natürlich nur gekauft und nicht selbst hergestellt werden, außer sie verfügen über ein genügend großes Lavendelfeld und sind auch noch Imker.  Lavendelhonig (Miel de Lavande) aus der Provence ist ein besonderer Honig. Der Honig ist sehr cremig und für einige Liebhaber ist er der beste Honig der Welt. Standort und Lavendelsorte bestimmen den Geschmack und die Farbe. Er kann gelb-bräunlich, strohgelb, aber auch elfenbeinfarben sein. Je dunkler er ist, umso intensiver ist der Geschmack. Lavendelhonig schmeckt jedoch nicht nach Lavendel. Er ist leicht lieblich und besitzt einen einmalig blumigen Geschmack.

Lavendelhonig kann als Brotaufstrich verwendet werden, er eignet sich aber auch für ausgefallene Rezepte, wie z.B. gebratene Ananas oder spätsommerliche Früchte mit Lavendelhonig. Sehr lecker schmeckt auch Lavendelhonigeis oder das klassisch französische Biskuitgebäck: Madeleines “à l’ancienne” mit Lavendelhonig.

Weitere Tipps zum Kochen mit Lavendel und weitere Rezepte finden Sie auf unseren Seiten.

Lavendelhonig als Geschenk

Kleine Geschenke aus der Küche sind bei Hobbyköchen oder Gartenfreunden sehr beliebt. Zum einen kann man den recht seltenen Lavendelhonig verschenken oder man macht aromatisierten Honig selber. Dazu sollte das Glas noch mit einem schön gestalteten Etikett versehen werden.



 


2 Responses to “Lavendelhonig”

  1. Lieselotte Birnkraut:

    Guten Abend,
    mich interessiert, ob es irgendwelche künstliche und andere Stoffe im Honig befinden.
    Sind die Lavendel gen-technisch behandelt?
    Da ich viel Honig esse, bin ich natürlich sehr interessiert.
    Vielen Dank für Ihre Antwort.
    Mit freundlichem Gruß

    • Hallo,
      ich würde bei jedem Honig auf Bioqualität achten. Hier finden sich die wenigsten Pestizide. Wenn Sie dazu noch Honig von wildem Lavendel verwenden sind Sie immer auf der sicheren Seite. Mir liegen bisher keine Informationen vor, dass Lavendel gentechnisch behandelt ist. Ich bin aber gerne offen für Hinweise. Ich frage auch gerne noch einmal nach. Herzliche Grüße Sandra Lindenau

Schreib einen Kommentar