Lavendel schneiden

Zurückschneiden 

Lavendel schneiden

Lavendel Schneiden: Wie schneidet man richtig, wann, wie kurz, welcher Schnitt und Schere, warum, welche Fehler und was tun mit dem Lavendel-Verschnitt.

Lavendel richtig schneiden

Lavendel neigt als Strauchgewächs der Lippenblütler zur Verholzung von unten herauf und manch Gärtner stört sich optisch daran. Daraus hat sich zur Pflege der Formschnitt im Frühjahr und Sommer entwickelt. Die wichtigsten Aspekte haben wir für Sie im Nachfolgenden zum „Richtig Schneiden“ zusammengestellt.

Warum Schneiden?Optische Pflege und Formschnitt, Verjüngung. Jedoch m.E. nachteilig für Qualität der Wirkstoffe der Pflanze.
Wann Schneiden?Nach dem letzten Frost und vor dem Austreiben. Je nach Lage und Wetter des jeweiligen Jahres. In Deutschland meist Ende März/Anfang April und Mitte Juli bis Anfang August.
Wie kurz Schneiden?Im Frühjahr i.d.R. ein Drittel bis zwei Drittel. Im Sommer ein Drittel bis zur Hälfte. Jüngerer Lavendel kürzer und älterer Lavendel weniger stark schneiden.
VerschneidenHauptsächlich drei typische Fehler: 1. zu tief ins alte Holz, 2. zu später Schnitt im Sommer, 3. zu früher oder zu später Schnitt im Frühjahr.
SchnittDen ganzen Strauch gleichmäßig. Häufig wird der klassische Kugelschnitt verwendet. Zur Ernte 10 cm unterhalb der blühenden Rispel.
SchereÜbliche Rosenschere im Frühjahr und Heckenschere im Sommer. Ideal sind handgeschmiedete Gartenschere auch für schwierige Einsätze.
VerschnittZahlreiche Einsatzarten, von Mulch über Pellets bis hin zu Baumaterial.

Warum Zurückschneiden?

Verkahlter LavendelMöchte man den Lavendel vor dem Verholzen bewahren und „verjüngen“, sollte er regelmäßig zurückgeschnitten werden. Dadurch wird auch sein kompakter Wuchs und sein schöner Formschnitt erhalten und man gewinnt wertvollen Verschnitt. Neben der ggf. recht anstrengenden – aber geistig auch sehr entspannenden – Arbeit gibt es nur einen wesentlichen Nachteil, nämlich, dass die Pflanze durch das Zurückschneiden in der Regel meiner Meinung nach geringere und weniger wertvolle Wirkstoffe produziert. Baut man den Lavendel zur Verwendung in Heilbereichen an, wäre dies ein ggf. wichtiges Argument. Als reine Zierpflanze im Garten hingegen, würde ich immer zum regelmäßigen Schnitt raten.

Wann Schneiden?

Je nach Lage (Klima) und Wetter des jeweiligen Jahres ergibt sich immer ein leicht anderer idealer Zeitpunkt für den Schnitt des Lavendels. Im Frühjahr gilt generell, dass kein Frost mehr drohen darf, aber man noch vor dem Austreiben schneiden sollte. Im Sommer sollte dem Lavendel noch genügend Kraft für eine zweite Blüte belassen werden. Ein Schnitt noch deutlich vor dem Verblühen ist also von Vorteil.

Wie kurz Schneiden?

Die Grundregel, dass man den Lavendel durchaus kräftig zurückschneiden sollte, ist zwar zutreffend, wird jedoch meiner Beobachtung nach häufig übertrieben. Bitte beachten Sie dazu unsere Tipps und Ratschläge.

Jungen Lavendel SchneidenÄlteren Lavendel SchneidenAlten stark verholzten Lavendel
verjüngen

Lavendel Verschneiden

Das Verschneiden des Lavendels kann recht schnell geschehen, so dass die Pflanze geschwächt wird oder gar abstirbt. Ein Schnitt zu tief ins alte Holz oder ein zu frühes oder zu spätes Schneiden im Jahr sind die typischen Fehler.

Der passende Schnitt

Man sollte den Lavendel gleichmäßig über den ganzen Strauch schneiden. Am Beliebtesten ist der sogenannte Kugelschnitt.

Die richtige Schere

Wegen der Tendenz zur Verholzung bedeutet das Schneiden von Lavendel ggf. recht harte Arbeit. Das richtige Werkzeug bzw. die richtige Gartenschere macht hier einen entscheidenden Unterschied und bietet Erleichterung.

Was machen mit dem Verschnitt von Lavendel?

Je nach Frühjahrs- oder Sommerschnitt ist der Verschnitt des Lavendels unterschiedlich ausgeprägt. Grundsätzlich ist der Verschnitt aber besonders wertvoll und auch mit ätherischen Ölen durchsetzt. Dies bietet ein breites Einsatzspektrum, nicht nur im Garten.



 


122 Responses to “Lavendel schneiden”

  1. Hallo ihr Lieben, ich hätte gerne an dem Geburtstag meiner Tochter Duftsäckchen gebastelt. Ist es jetzt schon zu spät den Lavendel selbst zu schneiden/trocknen? Da ich überall gelesen habe, dass man dies im Juli/August schon hätte machen müssen. Falls ja gibt es hier evtl. jemanden der getrockneten Lavendel zvk. hat? Ich würde mich sehr freuen. Danke.

    • Hallo, gute getrocknete Blüten gibt es im Bioladen als Tee zu kaufen oder in Bioqualität online zu bestellen. Die Lavendelblüten sind halt schon verblüht und riechen in der Regel nicht mehr ganz so schön, wie ungeöffnete Blüten. Beste Grüße

  2. Hallo

    Ich habe dieses Jahr Lavendel (Lavendula Autofokus) in meine Balkonkästen gepflanzt.

    Kann ich den jetzt noch verschneiden oder soll ich bis ins Frühjahr warten?
    Kann ich die Kästen den Winter über auf dem Balkon stehen lassen, wenn ja muss ich ihn irgendwie schützen (einpacken o.ä.), oder soll ich ihn lieber reinholen und im kühlen Treppenhaus überwintern.
    Das ist mein erster Lavendel, daher bin ich etwas unsicher was richtig für die Pflanzen ist.
    Danke

    • Hallo, leider ist mir diese Art nicht bekannt. Wenn es kein Schopflavendel ist würde ich ihn draußen am Haus lassen. Schneiden würde ich jetzt nicht mehr. Nur die Blüten können noch abgeschnitten werden. Falls es ein Schopflavendel ist müßte er überwintert werden. Beste Grüße

  3. hans.zumstein@gmail.com:

    Hallo
    Beim Besuch des Lavendelmuseums in St. Remeze in Südfrankreich wurde erklärt, dass Lavendel spätestens Mitte August geschnitten werden soll. Gilt der Frühlingsschnitt wie er auf dieser Website empfohlen wird nur für nördlichere Gefilde? Im Drome und im haute vaucluse werden die grossen Lavendelfelder ab Mitte Juli gemäht. Gelten für Lavendel im Garten andere Regeln? Ich habe eine etwa 60 m lange Lavendelhecke im Gard provencale.
    Gruss Hans

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, der Schnitt im August ist der Sommerschnitt. Ich kann Ihnen leider nicht genau sagen, wie er in Frankreich geschnitten werden muss, denke aber, dass sie auch dort 2 mal schneiden können. Einfach an den örtlichen Gegebenheiten anpassen und schauen, wann der letzte Frost ist und ob schon die ersten Austriebe kommen. Beste Grüße

    • Hallo Sandra
      Danke für die Antwort!
      Dann werde ich es wie die franz. Lavendelbauern machen: Die schneiden/mähen die Lavendelfelder einmal pro Jahr im Juli/August und nach ca. 10 Jahren werden die Lavendelstöcke ausgerissen und mit Jungpflanzen ersetzt. Zweimal schneiden pro Jahr wäre für die Lavendelbauern wohl zu aufwendig und der Lavendelanbau würde sich wohl erst recht nicht mehr lohnen. Das wäre schade, erstens für’s Landschaftsbild und zweitens für die Honigbienen, die den phantastischen Lavendelhonig produzieren.
      Gruss aus der Provence
      Hans

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, ich wünsche viel Erfolg. Beste Grüße

  4. Hallo, ich habe den Garten meiner Schwiegermutter übernommen und sehr viel Lavendel, vor allem an den Rosenstöcken. Der Lavendel ist im Boden gepflanzt und wächst extrem lang (ca. 1 m) auf der Erde. Stehen tut er aufgrund der Länge nicht mehr. Er hat zwar wirklich schöne BlütenStiele aber ich weiß jetzt nicht, wie weit ich runterschneiden kann und wann ich das am Besten machen soll. Eine Verholzung ist klar erkennbar, aber das stört mich nicht. Wäre super, wenn mir jemand helfen kann. Ich bin auf dem Pflanzengebiet ein kompletter Laie.
    Lg Angie

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, wahrscheinlich handelt es sich um Lavandin, der neigt oft dazu sich eher zu legen. Evt. kann es auch sein, dass auf Grund des Rosenstandorts der Lavendel zu viel Dünger erhält. Ansonsten würde ich ihn schneiden, wie schon empfohlen. Oder eine andere Sorte holen.

    • Hallo Sandra,
      vielen Dank für die Antwort. Ich denke mal nicht, dass es am Dünger liegt. Die Rosen werden gar nicht gedüngt. Die wachsen seit Jahren wunderschön ohne große Pflege (bis auf das Schneiden). Ich werde dann mal versuchen, im Herbst 1/3 des Lavendels zu schneiden und dann im Frühjahr nochmal etwas mehr. Vielleicht wird er dann schöner.

  5. Hallo, ich habe 2 schöne gut gewachsene Lavendel Angustifolia in Plastik-Töpfen ca. 15×15 cm gekauft. Einen habe ich in einen Terrakotta-Kübel gepflanzt, mit Drainageschicht, in sogenannte in Kübel- und Zitruspflanzenerde – von meinem Gartenladen empfohlen. Der lässt jetzt nach 5 Tagen Stengel, Blüten und Blätter hängen. Sieht aus, als wenn er eingeht. Den 2. Lavendel habe ich noch nicht eingepflanzt, d.h. der ist noch in dem Plastiktopf, aber sieht prächtig aus, da hängt nichts! Beide stehen auf einem Südost-Balkon mit mehreren Stunden Sonne pro Tag. Beim Giessen habe ich darauf geachtet, nicht zuviel zu geben. Warum macht ausgerechnet der schlapp, der frisch gekaufte Erde und einen Terrakottakübel bekommen hat? Wie kann ich ihn retten? Was muss ich bei dem 2. anders machen? Würde mich riesig über Hilfe freuen! Danke, herzlichen Gruß, Ulrike

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, bei Neupflanzungen braucht der Lavendel sehr viel Wasser. Er darf halt nur nicht mit den Wurzeln im Wasser stehen. Desweiteren weiß ich nicht, ob die Zitruserde wirklich passt. Ist sie sauer oder lehmig? Beste Grüße

    • Liebe Frau Lindenau, danke für Ihre prompte Antwort! Nach dem Einpflanzen hab ich gut gewässert, Fussbad konnte nicht entstehen, habe Scherben unten im Topf und es kam kein Wasser aus dem Abzugsloch. Danach habe täglich ich sparsam gegossen. Die sogenannte „Kübel- und Zitruspflanzenerde“ von Fa. Frux hat für mehr Durchlässigkeit kleine Tonsplitter drin. Deklaration auf der Packung: Kultursubstrat hergestellt unter Verwendung von Hochmoortorf mäßig zersetzt, Ton (Blähton), Gestein (Lava), Sand. PH-Wert: 5,2 (CaCl2); Salz (3,0 g/l); kohlensaurer Kalk, mineralischer NPK-Dünger. Nebenbestandteile: Stickstoff 300mg/l, Phosphat 300mg/l, Kaliumoxid 600mg/l, Magnesium 130mg/l, Schwefel 110mg/l. Sollte ich den Lavendel da rausholen und nochmal in andere Erde umpflanzen, oder ist das zuviel Stress für die Pfanze? Habe Angst, den 2. Lavendel – der noch im Plastiktopf sitzt – einzupflanzen. Habe pro Pflanze 13 Euro gezahlt, mit dem Gefühl von guter Qualität. Wäre schade, wenn sie jetzt beide eingehen. LG Ulrike

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, ich würde neue Erde besorgen. Der pH Wert ist zu niedrig für Lavandula angustifolia. Und in den ersten Wochen würde ich mehr gießen. Beste Grüße

  6. Ich habe rund ums Haus zahlreiche Lavendel sitzen. Ältere und jüngere Pflanzen. Neuerdings macht sich ein Marder daran zu schaffen. Er reißt Zweige aus der Mitte raus, sodass hässliche Löcher entstehen. Kann man das im Frühjahr auch wieder irgendwie reparieren? Ich könnte dieses Mistvieh auf den Mond schießen.

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, ob das zu reparieren ist weiß eigentlich nur der Lavendel selbst. Wie weit wurden die Zweige herausgerissen und kommen dort neue Triebe durch. Ich würde einfach abwarten. Beste Grüße

  7. Andreas Dahmen:

    Hallo,

    ich befürchte ich habe einen Schopflavendel verschnitten. Es sah aus wie ein Toter Ast, und erst nachdem ich ihn abgeschnitten hatte, war der Rest ein bißchen Grün zu erkennen. Seit dem ich den Ast abgeschnitten habe meckert der ganze Strauch, ist der noch zu retten? Danke

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, das kann man von hier aus leider nicht wirklich einschätzen. Abwarten und korrekt pflegen. Beste Grüße

  8. Liebe Frau Lindenau,
    wir haben heute wunderschönen, vor allem aber uralten Lavendel aus einer gartenauflösung bekommen. 60 Zentimeter im Durchmesser und bestimmt 50 Zentimeter hoch. Obwohl er ganz toll kugelig gewachsen ist und von unten auch überall nachtreibt, wirkt er verholzt. Was soll ich nun tun? Im Juni/Juli schneiden und wenn ja wie viel oder lieber bis zum Herbst oder gar bis zum nächsten Frühjahr warten. Was heißt das „zu tief ins Holz zu schneiden“? Könnte ich Ihnen ein Foto senden? Ich würde die Pflanzen soooooo gern noch lange genießen! Danke für Ihre Hilfe!!!

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, ja schicken Sie mir ein Foto. Sie sind auf der sicheren Seite, wenn Sie immer oberhalb der neuen Austriebe bleiben. Im Spätsommer würde ich nur wenig schneiden und im Frühjahr dann abwarten, bis die ersten Austriebe erkennbar sind. So kann man sich daran orientieren. Wird der Lavendel unterhalb der ersten Austriebe geschnitten kommt in der Regel kein neuer Austrieb und der Lavendel geht ein. Man könnte ihn jetzt vielleicht noch schneiden, aber dann wird er vielleicht dieses Jahr nicht mehr blühen. Beste Grüße

  9. Ich haben letzten Jahr meinen Balkon (Loggia) komplett mit Lavendel bepflanzt. Ist es jetzt schon zu spät zum schneiden? Ich hatte noch Angst vor dem Nachtfrost.

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, den ganzen April über kann noch geschnitten werden. Er blüht dann später. Beste Grüße

  10. Charlotte Müller:

    Guten Tag,

    Ich bin ein absoluter Gartenanfänger. Vor ein paar Wochen habe ich kleine Lavendelpflänzchen für den Balkonkasten gekauft, ca 5-6 cm groß. Ich habe sie schon gesetzt aber noch im Wohnzimmer stehen, da es nachts noch zu kalt ist (denke ich). Sie haben jetzt angefangen jeweils 4-5 sehr lange Triebe zu bilden, jetzt weiß ich nicht ob ich sie abschneiden soll (quasi als Frühjahrsschnitt) oder ob die Pflanze noch zu jung ist.
    Vielen Dank für Ihren Rat!

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, ich würde sie beim einpflanzen schneiden. Es kann sein, dass der Lavendel dann dieses Jahr nicht blüht, aber er wächst dann besser zu einem buschigen Strauch heran. Beste Grüße

  11. Hallo, ich habe seid ungefähr 3 Jahren Lavendel der wurde noch nie geschnitten. Ist auch schon verholzt. Kann ich ihn jetzt noch ganz kurz schneiden??

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, nein auf keinen Fall. Bitte genau schauen, wo die ersten Triebe beginnen und auf jeden Fall darüber bleiben, ansonsten bleibt vom Lavendel nicht viel übrig. Beste Grüße

  12. Kann ich unter Lavendel mulchen? Ich weiss dass manche Pflanzen das nicht vertragen. Was kann ich denn an Kräutern noch beipflanzen?

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, ich würde Lavendel nicht mulchen. Eher die Erde mit Steinen abdecken, die speicher die Wärme und schützen den Boden. Die meisten mediterranen Pflanzen lassen sich mit Lavendel gut kombinieren. Beste Grüße

  13. Unsere Lavendelpflanzen stehen seit etwa 20 Jahren, werden regelmässig geschnitten, blühen gut, wenn auch jede Saison leicht schwächer (rein estethische Verwendung).
    Wann würden Sie Neupflanzung empfehlen?.
    Vielen Dank!

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, 20 Jahre ist wirklich eine sehr lange und gute Zeit für Lavendel, d.h. er hat sich am Ort wohlgefühlt. Ich würde an Ihrer Stelle selber entscheiden, ob der Lavendel noch aussreicht. Sie könnten von Ihrem Lavendel auch selber Stecklinge vermehren. Vielleicht kann ja auch eine Düngung / Bodenverbesserung helfen. Beste Grüße Sandra Lindenau

  14. Hallo!
    Ich möchte jetzt im Frühling meine Terrasse mit Lavendel umranden. Welche Sorte wäre denn die Richtige dafür. Es wäre nur dekorativ, also lange duftende Blütezeit

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, das hängt davon ab, wie breit und hoch der Lavendel werden darf. Beste Grüße

  15. Hallo,
    der Frühling dieses Jahr macht es mir schwer den richtigen Zeitpunkt für den Schnitt meiner (ca. 3jährigen noch nicht verholzten) Lavendersträucher zu finden. Tagsüber ist es oft schon 15 Grad warm aber ich glaube nicht, dass kein Nachtfrost mehr droht.

    Danke für einen Tipp!
    Julia

  16. Hallo, ich habe seit letztem Jahr einen Lavendel auf dem Balkon.
    Habe die Blüten und ein kleines Stück der Stiele zurückgeschnitten.
    Jetzt fängt er schon an vereinzelt auszutreiben, da die Nächte noch kurz vor dem Gefrierpunkt sind weiß ich nicht wann ich schneiden soll. Er steht zur zeit Kälte- und Windgeschützt an der Wohnungswand.
    Liebe grüße und vielen Dank für die Pflege dieser Seite!

  17. Guten Tag, wir haben letztes Frühjahr unter unseren Magnolien 2 formale Lavendelbeete angelegt. Die Blüte kam sehr spät und ging bis Ende September. Die Gärtner sagten mir, dass ich unbedingt noch vor dem Winter schneiden muss, sonst verholzen sie zu schnell. Nun, das habe ich im Oktober gemacht und lese gerade wie falsch das war. Was kann ich tun um den Schaden möglichst klein zu halten. Es handelt sich übrigens um eine winterharte Sorte. Danke und liebe Grüße

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, jetzt kann man eigentlich gar nichts mehr tun. Schauen Sie wie sie dieses Jahr wachsen. Es hängt auch immer davon ab, wie tief Sie im Herbst geschnitten haben. Wenn mir die Blüten so gut gefallen schneide ich auch spät. Dann aber sehr wenig und der Hauptschnitt erfolgt dann im Frühjahr. Beste Grüße Sandra Lindenau

  18. Hallo Frau Lindenau!
    Vielen Dank fuer die tolle Seite, sehr informativ!
    Ich habe auch einige Lavendelstraeucher, bei denen ich mir nicht sicher bin wie und wann ich sie schneiden soll, habe auch schon einige verloren. Da ich in Israel lebe und die klimatischen Verhaeltnisse hier anders sind, weiss ich nie genau wann und wieviel ich schneiden soll. Hier ist es im Sommer sehr heiss, und im Winter gibt es keinen Frost. Koennen Sie mir einen Tip geben?
    Vielen Dank im voraus und alles Gute.
    Irena

    • Hallo, leider kenne ich mich mit den Gegebenheiten und dem Schnitt in Israel nicht aus. Ich würde ihn schneiden, wenn er verblüht ist und im Frühjahr, wenn er wieder neu austreibt. Beste Grüße Sandra Lindenau

  19. Hallo Frau Lindenau!
    Vielen Dank fuer Ihre tolle Seite.Ich habe auch einige Lavendelstraeucher habe aber immer wieder Probleme mit dem Zurueckschneiden, weil ich nicht weiss, wann genau und wie oft ich schneiden soll. Ich lebe in Israel und hier sind einfach die klimatischen Verhaeltnisse ganz anders als in Europa.Kein Frost, heisse Sommer, anderer Boden.
    Welche Pflege und Schneidezeiten wuerden Sie mir raten? Im grossen und ganzen gedeihen meine Lavendelstraeucher gut aber es sind auch schon einige eingegangen.
    Vielen dank im voraus fuer eine Antwort.
    Gruesse Irena

  20. Ich bring es nicht uebers Herz, die Blueten im Juli zu schneiden. Sie sind wichtige Nahrung fuer die Bienen und fuer uns ist es ein wunderbares und beruhigendes Naturschauspiel, das wir bis in den September geniessen. Deshalb schneide ich meinen Lavendel zu spaet, was er in unserem milden Klima hier vertraegt, und habe nur die verbluehten Rispen als Ernte. Bisher hab ich davon immer Duftsaecke und -staebe angefertigt. Was kann ich noch damit machen? Ich glaube, ich hab eine Art Spikelavender.

    • Hallo, man kann damit mulchen, oder im Kamin verbrennen. Beste Grüße Sandra Lindenau

  21. Hallo – das ist ja eine schöne und informative Internetseite.
    Ich habe einige Lavendelpflanzen in meinem Garten und bin immer etwas vorsichtig und ängstlich was das Zurückschneiden angeht. Dieses Jahr habe ich im Juli einige Lavendelblüten geerntet und dabei vereinzelte Sträucher gleich zurückgeschnitten. Einen Großteil der Sträucher habe ich allerdings weder geerntet noch zurückgeschnitten und somit tragen einige Sträucher noch die vertrockneten Blüten…Auf der einen Seite juckt es mich nun in den Fingern, die vertrockneten Blüten abzuschneiden – andererseits hatten wir jetzt schon recht kalte Nächte hier in Nordhessen und ich habe Angst, dass die Sträucher, wenn ich sie jetzt zurückschneide (die vertrockneten Blüten plus Stile), ihren Winterschutz einbüßen :( Was würden Sie mir raten ? Schonmal herzlichen Dank für Ihre Hilfe und die bereits erhaltenen Infos auf der Homepage 😉

    • Hallo, die Blüten mit den Stilen können sie auch jetzt noch zurückschneiden. Beste Grüße Sandra Lindenau

  22. Leider habe ich erst heute Eure tolle informative Seite entdeckt … Könnte heulen! Gestern habe ich nämlich meinen Lavendel bis aufs bzw. ins Holz runtergeschnitten. Der hat dann wohl keine Chance mehr?!?

    • Hallo, einfach abwarten, mehr kann man jetzt eh nicht machen. Vielleicht überlebt er es. Beste Grüße Sandra Lindenau

  23. Ich habe meinen Lavendel in diesem Jahr erst einmal geschnitten. Dabei habe ich nur
    die Blüten bis kurz über die Blätter entfernt. Nach einem Rückschnitt im vergangenen Jahr sind vereinzelte Lavendel nicht mehr ausgetrieben. Welchen Schnitt
    kann ich jetzt noch machen? Ich hatte vor, bis zum Anfang der Blätter zu schneiden, oder soll ich bis zum Frühjahr warten? Danke für eine Info.

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, ich würde jetzt gar nicht mehr schneiden und bis zum Frühjahr warten. Beste Grüße Sandra Lindenau

  24. Bei den vielen Tips und Frage- Antworten habe ich mich gut und informativ zurecht gefunden. Danke für die guten Fragen und die tollen passenden Antworten. Bin stolze Besitzerin von 12 kleinen, selbstgezogenen, bis grossen und auch verholzten Lavendel. Nun kann ich Alle pflegen ohne 10 Fragen zu stellen. DANKE!

  25. danke für die tollen tipps, werde sie befolgen

    • Vielen Dank, wir freuen uns, wenn wir Ihnen helfen können. Beste Grüße Sandra Lindenau

  26. Hallo, wir haben dieses Jahr im Garten lavendel gepflanzt. Einige sind sehr schön „gewuchert “ andere sind schmal geblieben. Er soll nächstes Jahr aber noch Dichter werden. Wann schneide ich ihn? Jetzt im August oder im Frühjahr? teilweise blüht er noch, teilweise ist er schon verblüht. Liebe Grüße

    • Hallo, ich würde jetzt eigentlich nur noch die Lavendelblüten und Stile schneiden. Und im Frühjahr dann zurückschneiden. Beste Grüße Sandra Lindenau

  27. Hallo. Meine Lavendel sind jetzt ca. 60-70cm groß und fallen ein bischen auseinander, so das die verholzten Zweige an der Wurzel zusehen sind. Ich wollte das mit einen Rückschnitt wieder in Form bringen. Ist der Sommerschnitt für Ende August schon zuspät oder verkraften die Pflanzen das noch?

    • Hallo, ich würde jetzt nicht mehr zurückschneiden. Nur noch die Blütenstile mit den verblüten Blüten. Beste Grüße Sandra Lindenau

  28. Ich habe meinen verholzten Lavendel radikal zurück geschnitten. Im Juli habe ich das bei anderen Lavendel auch gemacht, der treibt wieder aus. Kann ich hoffen, dass der heutige geschnitte Lavendel auch wieder austreibt ?

    • Hallo, von hier aus lässt sich das schwer sagen. Es ist schon zu spät für einen Schnitt. Da bleibt nur das nächste Frühjahr abwarten. Beste Grüße Sandra Lindenau

  29. Hallo!
    wenn ich ein Lavendel gekauft habe, was bespritzt wurde, kann ich das auch nach Jahren nicht für Öl oder ähnliches verwenden?
    Danke für Ihre Antwort.

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, ich denke, dass kann nur Jeder selber entscheiden. Ich persönlich verwende gespritzten Lavendel im nächsten Jahr. Durch das Zurückschneiden werden ja die meisten Zusatzstoffe entfernt und man verwendet ja nur die neuen Blüten. Beste Grüße Sandra Lindenau

  30. Habe eine Frage zu Lavendel in Balkonkästen. Gepflanzt wurde Mitte April und er ist jetzt verblüht. Soll ich die verblühten Stengel herusschneiden?? Trieibt er dann nochmal neu??

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, jetzt ist es eigentlich zu spät für eine zweite Blüte. Sie können auf jeden Fall den Lavendel noch zurückschneiden. Beste Grüße Sandra Lindenau

  31. Hallo ich habe eine Frage!
    Bin Lavendelliebhaberin und wir haben jetzt Anfang Mai mehrer winterharte Lavendel aber für Töpfe gekauft.
    Auch ein schönes Lavendelbäumchen.
    Jetzt fängt der Lavendel bei uns schon an zu blühen. Ab wann darf oder kann ich die Blüten schneiden, und blüht er dann nochmals.

    Vielen DAnk für eine Antwort
    mfg Doris Rehrl

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, es sollte spätestens vor der Bildung der Samen beschnitten werden. Eine zweite Blüte hängt davon ab, um welche Lavendelsorte es sich handelt. Einge blühen zweimal, einige trotz Schnitt nur einmal. Beste Grüße Sandra Lindenau

  32. Claudia Pracht:

    Hallo liebe Expertin,
    Ich habe im letzten Sommer Lavendel in meine Terrassentöpfe gepflanzt. Die vertrockneten Blüten habe ich im Herbst abgeschnitten. Nun sind die Pflanzen sehr schön ausgetrieben, überwuchern aber mittlerweile die daneben stehenden Rosen. kann ich die Pflanzen jetzt noch in Form schneiden und wenn ja wie?
    Herzlichen Dank für einen Tipp.

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, die Pflanzen können in Form geschnitten werden. Bis zu Zweidrittel ist jetzt noch möglich, aber achten Sie darauf nicht bis zum alten Holz zu schneiden. Beste Grüße Sandra Lindenau

  33. Liebe Sandra Lindenau
    Toll, dass Sie sich immer wieder Zeit nehmen um all die Fragen rund um Lavendel zu beantworten! Ich hoffe, dass sich der Lavendel (als Art) bei Ihnen für Ihre Zuwendung mit reicher Blüte bedankt!

    • Sandra Lindenau:

      Liebe Frau Becker, ich freue mich, wenn wir Ihnen helfen konnten. Lavendel ist einfach großartig und ich freue mich jedes Jahr auf ihn. Beste Grüße Sandra Lindenau

  34. Könnte ich auch mit einer Akku-Schere über meine kleine Lavendelhecke (90 Pflanzen am Wegrand) gehen? Für meine Hände ist das Schneiden von Hand zu strapaziös?

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, natürlich können Sie auch mit einer guten Akku-Schere Ihre Lavendelhecke schneiden. Beste Grüße Sandra Lindenau

  35. Hallo, wir haben imer wieder das Problem, dass unsere zahlreichen Lavendelpflanzen in der Blüteeit unansehnlich regelrecht umkippen. Die üppige Blüte sitzt auf so hohem Stiel. Man könnte meinen dies wird für die Pflanze zu schwer. Bringt es was den Lavendel im Frühjahr (nach dem Frost) stark einzukürzen? Wie weit kürzt man ein? Müssen noch Blätter stehen bleiben? Düngt man gleich nach dem Schnitt? Womit düngt man einen Lavendel am besten? Ich bin gespannt auf Ihre hilfeichen Tips!

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, wenn die Pflanzen umkippen handelt es sich meist um Lavandin. Die Stile von Lavandin sind meist länger als von Agustifolia und neigen eher zum Auseinanderfallen. Da kann man eigentlich nicht viel machen. Wichtig ist es den Lavendel von Anfang an zu schneiden, dann bleibt er kompakt. An der Länge der Stile ändert sich jedoch meist nicht viel. Zum Schnitt finden Sie viele Informationen auf unserer Seite. Wenn der Lavendel noch nie richtig geschnitten wurde auf keinen Fall zu tief schneiden. Das würde er nicht überleben. Schauen Sie nach, wo sich noch Austriebe befinden. Zur Düngung: Etwas Kalk kann im Winter und evt. immer mal wieder etwas guten Kompost. Zu viel Dünger sollte vermieden werden, insbesondere Dünger mit zu viel Stickstoff, evt. im Frühjahr und nach dem Blühen. Beste Grüße Sandra Lindenau

    • Ich besitze seit ca. 10 Jahren etliche Lavendelstöcke (Hidcote, Siesta, Blue Cushion, Imperial Gem,…), die ich 2 x jährlich zurückschneide (in Sbg/Österreich – also durchaus auch rauheres Klima); den ersten Schnitt zeitig im Frühjahr auf ca. 15 cm, leicht kugelförmig, den zweiten Schnitt um ca. 1/3 noch vor dem Verblühen. Meine Lavendel treiben jedes Jahr wunderschön aus (selbst aus dem alten Holz!), bleiben kompakt und blühen prächtigst. Habe heute die ersten 5 Stöcke zurückgeschnitten, da sie in SO-Lage bereits austreiben. Die übrigen folgen dann in ca. 4 Wochen beim nächsten abnehmenden Mond. Das einzige, womit ich meine alten Lavendelstöcke verwöhne ist eine Gabe Arnica C200 direkt nach dem Schnitt(10 Globuli in 150 ml Wasser auflösen und jeweils 50 ml dieser Mischung auf 10 l Wasser verdünnen, durchrühren und über die Pflanzen gießen; reicht also für 30 l Gießwasser). Lavendel düngen? Niemals!

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, herzlichen Dank für Ihren Beitrag. Der Schnitt ist wirklich mit das Wichtigste für den kompakten Wuchs. Homöopathie hat sich ebenfalls schon oft bewährt. Eine befreundeter Gartenbetrieb hat damit sehr gute Ergebnisse erzielt. Düngen ist jedoch wirklich in einigen Fällen notwendig. Nämlich dann, wenn der Boden zu sehr ausgelaugt ist. Herzliche Grüße Sandra Lindenau

  36. Albrecht, Sigrun:

    Herzlichen Dank für die wertvollen Informationen. Bis heute habe ich sehr viel falsch gemacht. Aber jetzt weis ich es besser.

    • Hallo, herzlichen Dank! Wir freuen uns, wenn wir helfen können. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg mit Ihrem Lavendel. Beste Grüße Sandra Lindenau

  37. Schöne Seite! Ich habe meine 2 Lavendelbüsche dieses Jahr im Frühling kurz vor ihrer Blüte gekauft. Die Töpfe hatten einen Durchmesser von ca 20 cm. Nachdem sie verblüht waren, ca. im Juli, schnitt ich die Blütenstiele und ca ein Drittel der damals weichen, grünen Zweige ab. Jetzt ist es Mitte Oktober, die Sträucher sind wieder arg gewachsen, blühen wieder (allerdings spärlich) und einige Triebe sind holzig. Was soll ich tun um sie wieder schön kompakt und buschig blühend zu kriegen? Vor dem Winter (wegen der 2ten Blüte) noch schneiden, oder sterben sie dann ab? Vor einigen Jahren hatte ich einen Strauch der bis in den Dezember hinein geblüht hat, nicht geschnitten wurde und abgestorben ist. Sollte ich die Blüten entfernen, damit die Pflanze mehr ‚Kraft speichert‘? Und habe ich vl irgendeinen Fehler gemacht? Danke im Vorraus!

    • Hallo, ich würde nur noch die verblühten Stile abschneiden und die Pflanze dann im Frühjahr weiter zurück schneiden. Im Topf ist Lavendel immer anfällig. Je größer der Topf, je besser für den Winter. Bitte den Topf an eine geschützte helle Ecke stellen und mit Winterschutz versehen. Ich verliere ab und zu auch mal einen Lavendel über Winter. Beste Grüße Sandra Lindenau

  38. Ich habe 26 kleine Lavendelpflanzen bei OBI im Mai gekauft und in 13 Töpfe (jeweis 2 Pflänzchen in einen Topf) eingepflanzt. Sie sind zwar recht buschig und gesund gewachsen, von 13 Töpfen habe aber nur 3 Töpfe jeweis 1-3 Stiele Blüten bekommen. Was soll ich tun, damit die Pflanzen auch blühen?

    • Hallo, es ist möglich, dass die Pflanzen erst im zweiten Jahr blühen. Versorgen Sie die Pflänzchen nach unseren Hinweisen. Nächstes Jahr sollten sie blühen. Beste Grüße Sandra Lindenau

  39. Vielen Dank für die hilfreichen Informationen dieser Seite. Wir haben einen älteren Lavendel vor dem Haus, leider wurde da ein Jahr lang nichts gemacht und ich kann ihn dank dieser Seite wieder in Form bringen.

  40. Hallo!
    Ich habe meinen Lavendel mit Petunien gemeinsam im Balkonkasten gepflanzt… Nun wird er bereits jetzt sehr holzig und die Blüten werden braun/gelb. Im Allgemeinen sieht er auch recht traurig aus…
    Was kann ich tun? Bringt ein Zurückschneiden jetzt schon was?
    Danke im Voraus

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, natürlich können Sie ihn jetzt zurückschneiden, kurz nach der Blüte ist die beste Zeit für den Sommerschnitt. Ihr Lavendel wird wahrscheinlich neue Blätter bekommen, es sei denn er hat vollständig Schaden genommen. Im Balkonkasten ist Lavendel etwas anfällig. Versuchen Sie es, ansonsten bleibt nur ihn auszuwechseln. Beste Grüße Sandra Lindenau

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, Petunien und Lavendel haben von der Düngung her unterschiedliche Ansprüche. Vielleicht hat der Lavendel dies nicht vertragen. Beste Grüße Sandra Lindenau

  41. Hallo, erstmal danke für die tollen Tipps. Ich habe letztes Jahr Lavendel gepflanzt, nun haben wir Mitte Mai, kann ich trotzdem zurückschneiden?

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, man kann Lavendel jetzt noch schneiden. Aber ich würde auf den Schnitt im Herbst warten. Beste Grüße

  42. Margarethe Liebe:

    Hallo,
    Kann ich meinen Lavendel jetzt noch schneiden? Erkennt man den Blütenaustrieb? Mein Lavendel wächst in der Aussparung von Terrassenplatten, ca. 40x60cm, aus zwei Topfpflänzchen haben sich innert 2 Jahre riesige, wunderschöne Kugeln gebildet. Ich habe sie bisher nur nach der Blüte geschnitten.
    Über eine Antwort freut sich
    Margarethe, 6.05.2014

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, wenn sich der Lavendel so wunderbar entwickelt würde ich ihn so wie bisher schneiden. Er könnte auch jetzt noch geschnitten werden. Aber die Blütezeit würde sich nach hinten verschieben. Beste Grüße

  43. Hallo, ich habe mehrere Lavendel-Pflanzen aus einem bereits recht alten Garten geschenkt bekommen. Da sie in dichten Beeten standen, sind sie unten verholzt. Dieses Jahr sind sie ausserdem auch noch nicht beschnitten worden. Kann ich das noch nachholen? Und wird der Lavendel an den kahlen Seiten, an die jetzt Licht kommt, wohl wieder austreiben? Vielen Danke!!

    • Was ich nicht deutlich gesagt habe: der Lavendel ist gerade erst umgepflanzt worden, so dass ich nicht sicher bin, ob er beides vertraegt…

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, wenn der Lavendel über Jahre hinweg nicht geschnitten wurde und er sehr dicht stand ist es natürlich, dass er von unten her verholzt. Bei Verholzung muss recht vorsichtig geschnitten werden. Das haben wir im Artikel ausführlich erläutert. Immer nur so weit schneiden, dass auch noch grüne Triebe zu sehen sind. Ich würde ihn jetzt erst einmal nur sehr wenig zurückschneiden. Er muss sich ja auch erst einmal an den neuen Standort gewöhnen. Er wird ja auch schon etwas älter sein. Wenn Ihnen der Lavendel gefällt können Sie es auch mit Absenkern oder Stecklingen versuchen. Beste Grüße Sandra Lindenau

  44. Der Wetterbericht sagt für morgen früh, 17.4.2014, eine Temperatur von -1 °C vorher. Muss der vor ca. 1 Woche geschnittene Lavendel über Nacht ins Haus?

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, ich denke, dass der Lavendel das überstehen wird. Wenn Sie Bedenken haben sollten Sie ihn an einen geschützten Ort in der Nähe des Hauses stellen. Beste Grüße Sandra Lindenau

  45. Hallo,
    Ich habe einen relativ stark verholzten Lavendel, nur die obere Hälfte ist grün.
    Jetzt hat er bereits frische grüne Blätter gebildet. Kann ich ihn jetzt noch schneiden, oder sollte ich ihn sogar noch verjüngen? Möchte ihm nicht schaden und hab Angst, dass es bereits zu spät ist zum schneiden oder verjüngen.
    liebe Grüße, Melanie

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, es ist noch nicht zu spät zum Schneiden. Bitte schneiden Sie nicht zu weit in den verholzten Bereich. Um noch einen richtig kompakten Wuchs zu erreichen ist es wahrscheinlich für den Lavendel zu spät. Er hätte über die letzten Jahre immer wieder geschnitten werden müssen. Eigentlich lässt sich jetzt schon gut erkennen, wie weit sich neue Triebe bilden. Beste Grüße Sandra Lindenau

  46. Inge Ben Romdhane:

    Guten Tag,

    ich möchte gerne Lavendel pflanzen u. selbst Lavendelöl herstellen. Wo kaufe ich am Besten und wie stelle ich selbst Lavendelöl her?

    Freundliche Grüße

    Inge Ben Romdhane

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, wenn Sie selber Öl herstellen wollen empfehle ich den echten Lavendel. Als Privatperson können Sie in der Regel nur einen Ölauszug herstellen, d.h. Sie geben die Lavendelblüten in ein Öl und lassen es dann einige Zeit ziehen. Wichtig ist, dass Sie eine ungespritzte Pflanze erwerben. Hier finden Sie die Informationen um selber Öl herzustellen: http://www.lavendel.net/lavendeloel/herstellen/. Um ein ätherisches Öl herzustellen benötigen Sie ein Destilliergerät und eine größere Menge an Blüten. Beste Grüße Sandra Lindenau

    • Sandra Lindenau:

      Ein Nachtrag. Sie können die Pflanzen im Gartencenter kaufen, oder Ableger von aus einem Nachbargarten erhalten. Im Internet finden Sie Anbieter mit einer größeren Auswahl an Lavendelpflanzen z. B. Rühlemanns oder Gaissmayer. In den Niederlanden gibt es noch die bekannte Görtnerei Bastin, die sehr viele Lavendelarten anbietet und auch nach Deutschland versendet. Beste Grüße Sandra Lindenau

  47. Hallo Frau Lindenau, ich habe mir letztes Jahr ca. 15 Lavendeltöpfchen gekauft und ins Beet gepflanzt. Gerad komme ich aus dem Garten – habe sie heute alle wie oben beschrieben zurückgeschnitten. Leider sehen sie momentan nicht sehr gut aus – sehr grau und unten holzig. Beim Zuschnitt habe ich bemerkt, dass sie von innen grün sind und kommen… Meinen sie die werden wieder richtig üppig und blühend? Freue mich über eine Nachricht von Ihnen. Schon mal vielen Dank!

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, wenn Sie nicht zu tief in das alte Holz geschnitten haben und neue Triebe zu sehen sind sollte der Lavendel wieder üppig kommen. Das hängt natürlich auch immer von den Standortbedingungen ab. Beste Grüße Sandra Lindenau

  48. Hallo,
    unter dem Punkt „Wann schneiden“ steht nach dem letzten Frost UND vor dem Austreiben. Das würde bedeuten, zwei Mal zu schneiden? Ich möchte mir gerne in 3-4 Wochen Lavendel pflanzen und habe noch so gar keine Erfahrung….

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, einmal schneiden. Man muss den richtigen Zeitpunkt finden. Dieses Jahr war es sehr früh lange warm. Wahrscheinlich wird es aber noch einmal kühler werden. Ich würde noch bis Ende März warten. Wenn Sie in einem warmen Gebiet leben (z. B. Weinbaugebiet) können sie auch schon Anfang März schneiden. Wenn Sie in einer sehr kalten Gegend wohnen würde ich bis Anfang April warten. Beste Grüße Sandra Lindenau

  49. Habe seit letztes Jahr zwei Lavendel auf dem Balkon gepflanzt wo jetzt noch die alten Blüten herausragen.Kann ich die die alten Blüten herausschneiden und wenn ja Wo.
    Ich muß sagen , dass ich noch absoluter Anfänger in Sachen Lavendel bin und bin deshalb für jeden Tip zu haben.Vielen Dank im voraus.

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, die Blüten mit Stil kann man immer abschneiden. Ansonsten können Sie auch einen etwas stärkeren Schnitt in nächster Zeit durchführen, wie oben angegeben. Beste Grüße Sandra Lindenau

  50. Ich habe ein Lavendelbäumchen, dass schon ziemlich verholzt ist. Leider habe ich den Rückschnitt in den letzten 2 Jahren wohl nicht kräftig genug gemacht. An den Spitzen sind schöne grüne Triebe, und es kommen auch schon kleine neue. Bis zum Stamm hinunter sieht es aber wie tot aus ! Soll ich jetzt im März noch zurückschneiden? Dann ist aber das derzeitg Grüne weg! Das Bäumchen steht geschützt im Freien.
    Lieben Dank für eine Antwort !
    Gruß
    Hermnie

    • Hallo, der Rückschnitt erfolgt im Frühjahr eher Anfang April. Es sollte auf keinen Fall zu tief in das alte Holz hineingeschnitten werden, sonst überlebt der Lavendel nicht. Es sollten immer noch grüne Ansätze zu sehen sein. Beste Grüße Sandra Lindenau

  51. Was kann man denn eigentlich genau mit dem Verschnitt machen?

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, es gibt verschiedene Möglichkeiten. Besitzt das Schnittgut schöne Blüten und lange Stile lässt es sich sehr schön zu einem Trockenstrauß zusammenbinden. Getrocknete Blüten werden gerne in Duftsäckchen oder der Küche verwendet. Dabei sollte es sich um den echten ungespritzten Lavendel (Lavandula Angustifolia) handeln. Im Kamin / Ofen oder auf dem Grill gibt das Schnittgut einen wunderbaren Duft ab. Einige Gärtner verwenden das Schnittgut zum Mulchen oder als Abdeckung von anderen Pflanzen. Wer Schnittgut von Lavendel verwendet, bei dem sich schon Samen gebildet haben, sollte sich den Platz für das Mulchen etwas genauer aussuchen. Vielleicht wachsen sogar kleine Lavendelsämlinge. Aus frischem Schnittgut (nicht zu verholzt) lassen sich durch Stecklinge neue Pflanzen ziehen. Tipps zu den einzelnen Themen finden Sie auf unserer Seite. Beste Grüße Sandra LindenauHallo, es gibt verschiedene Möglichkeiten. Besitzt das Schnittgut schöne Blüten und lange Stile lässt es sich sehr schön zu einem Trockenstrauß zusammenbinden. Getrocknete Blüten werden gerne in Duftsäckchen oder der Küche verwendet. Dabei sollte es sich um den echten ungespritzten Lavendel (Lavandula Angustifolia) handeln. Im Kamin / Ofen oder auf dem Grill gibt das Schnittgut einen wunderbaren Duft ab. Einige Gärtner verwenden das Schnittgut zum Mulchen oder als Abdeckung von anderen Pflanzen. Wer Schnittgut von Lavendel verwendet, bei dem sich schon Samen gebildet haben, sollte sich den Platz für das Mulchen etwas genauer aussuchen. Vielleicht wachsen sogar kleine Lavendelsämlinge. Aus frischem Schnittgut (nicht zu verholzt) lassen sich durch Stecklinge neue Pflanzen ziehen. Tipps zu den einzelnen Themen finden Sie auf unserer Seite. Beste Grüße Sandra Lindenau

  52. Hallo, ich schneide meinen Lavendel mitte März lasse ca. 5cm stehn und hab immer sehr schöne Büsche

  53. Hallo, ich möchte eine 100 qm Plantage in Rumänien anrichten soll ich Pflanzen aus Deutschland kaufen oder Samen ? Was empfehlen Sie mir? Beste Grüsse

    • Hallo, Lavendel wird in der Regel nicht aus Samen gezogen, sondern über Stecklinge vermehrt. Das liegt daran, dass Lavendel sich gegenseitig bestäuben kann und somit Kreuzungen hervorbringt. Diese können zum einen in Ihrer Erscheinung und Farbe von der Mutterpflanze abweichen aber auch in ihren Eigenschaften. Natürlich ist die Vermehrung aus Samen vom Preis her günstiger. Wer aber auf Sortenreinheit und gute Eigenschaften Wert legt sollte sich für aus Stecklingen vremehrte Pflanzen entscheiden. Die Vermehrung aus Samen ist nicht ganz so einfach. Beste Grüße Sandra Lindenau

  54. Hallo, nun ist es schon Mitte Oktober und ich habe versäumt meine Lavendelpflanzen zu schneiden. Nun sollte ich doch lieber warten, bis es im Frühjahr keinen Frost mehr gibt – denn jetzt ist es doch nicht richtig, oder? Oder soll ich vielleicht noch die verblühten Blüten abschneiden? Vielen Dank für eine Antwort!

    • Hallo, die verblühten Blüten und vertrocknete Zweige würde ich abschneiden. Der richtige Schnitt erfolgt dann im Frühjahr. Beste Grüße Sandra Lindenau

  55. Schönen guten Morgen! Leider hab ich diese Seite vermutlich zu spät entdeckt. Ich habe soeben meinen Lavendel radikal zurückgeschnitten (!! Ende September), da er schon ziemlich verholzt (15 cm) war. Kann ich Ihn durch die Gabe von Dünger und im Winter gut abdecken noch retten?

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, radikales zurückschneiden kann für sehr verholzten Lavendel auch ohne späten Schnitt problematisch sein. Sind gar keine Blätter mehr vorhanden wird es für ihn schwierig. Ich würde den Lavendel nicht düngen. Versuchen Sie es mit einer Abdeckung aus Tanngengrün. Vielleicht haben Sie Glück. Beste Grüße Sandra Lindenau

  56. Guten Tag,

    was für eine tolle Seite mit guten Tipps! Ich habe zwei schöne Lavendel zu meinen Rosen gesetzt, gerade sind sie verblüht. Ich wusste bis eben nicht, dass man überhaupt schneiden soll/muss. Bin ich jetzt schon zu spät? Soll ich meine dann einfach so stehen lassen über den Winter? Danke!

    • Hallo, ab Mitte August sollte man den Lavendel nicht mehr schneiden. Schneiden Sie noch die Blüten ab und nutzen Sie den Frühjahrsschnitt, um den Lavendel schön kompakt zu halten. Beste Grüße Sandra Lindenau

  57. ich habe mir im mai junge lavendelstauden gekauft, etwa jetzt 12-15cm hoch. soll ich diese dieses jahr noch schneiden wenn ja wie viel und wann? reicht es wenn ich nur die blüten abschneide?
    Viele Grüße Jürgen Ploss

    • Sandra Lindenau:

      Hallo, auch junge Lavendelpflanzen werden zurück geschnitten, damit sie schön kompakt wachsen. Der Schnitt erfolgt nach dem Verblühen. Etwa ein Drittel samt Blütenstiele werden geschnitten. Es reicht nicht, wenn nur die Blüten abgeschnitten werden. Beste Grüße Sandra LIndenau

  58. Habe schon lange nach diesen Tipps gesucht. Danke :-)

  59. bedankt voor de goede tips :))

Schreib einen Kommentar